Faszientherapie

Faszientherapie bei Hunden und Pferden -  Myofascial Release

"Faszien sind der Ort, wo man die Ursachen der Krankheit suchen muss, sie sind aber auch der Ort, an dem die Heilung beginnt." (A.T.Still / Philosophy of Osteopathie, Kirksville 1899).

In der Humanosteopathie hat die Faszientherapie schon immer eine große Rolle gespielt. In letzter Zeit wird auch in der Veterinärmedizin Faszien und deren Therapie eine immer größere Bedeutung zu geschrieben.

Faszien sind feine, bindegewebige Häute, die ein Netzwerk im Körper bilden. Faszien umhüllen ausnahmslos jede Muskelfaser, jeden Knochen, jedes Blutgefäß, jedes Organ und auch jeden Nerv.

Alle faszialen Strukturen gehen ineinander über und bilden ein komplexes Geflecht der äußeren und inneren Strukturen und differenzieren sie zugleich.


Seite 1 von 1
3 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 3

Extrazell - Matrixtherapie Handgerät

auf Lager

ab 3.390,00 € *

Extrazell - Matrixtherapie Koffer

auf Lager

159,00 € *

Faszientherapie und Faszientraining für Pferde

auf Lager

63,00 € *

Faszien sind ein Sinnesorgan, in denen sich die größte Anzahl an Mechanorezeptoren und Nervenzellen befinden.

Durch Narben nach Operationen (z.b. Kastrationsnarbe), durch Reibung oder Druck eines ungeeigneten Sattels oder durch Verletzungen werden Faszien beeinträchtigt, verkleben und verhärten und dies hat aufgrund des komplexen Netzwerks Auswirkung auf den gesamten Hunde- bzw. Pferdekörper.

Aber genau diese Mechanoezeptoren sprechen sehr gut auf Behandlungsreize an und durch sanften, schmerzfreien Druck und Zug kann man Verklebungen und Verspannungen in den Faszien lösen.

Die Faszienbehandlung kann sehr gut durch das Matrixgerät von Extrazell unterstützt werden.